Herzlich willkommen beim Jugend- und Bildungswerk
der AWO Hamburg!

Bei uns erhalten junge Menschen auch dann eine Chance auf eine berufliche Zukunft, wenn andere ihnen nur wenig zutrauen. Seit 30 Jahren bilden wir als gemeinnütziger Jugendberufshilfe-Träger schulisch und sozial benachteiligte Jugendliche in verschiedenen Berufsbildern aus. Zudem bieten wir Berufs­orien­tierung und -qualifizierungen an – für schulpflichtige oder nicht mehr schul­pflich­tige Jugendliche und junge Erwachsene. Auch wenn sie keinen oder einen schlechten Hauptschulabschluss besitzen.

Wir entwickeln uns ständig weiter: Mit der Ausweitung unserer Aus­bil­dungs­plätze und außergewöhnlichen Kooperationen, wie zum Beispiel dem genera­tio­nen­übergreifenden Projekt „PC & Sprache“ für Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren. Oder der Entwicklung eines Fahrsimulators in Zu­sammen­arbeit mit dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und der Helmut-Schmidt-Universität. Wir sind auch sogenannte „MINT“-Botschafter, begeistern also junge Menschen für die Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Gefördert werden wir von der Behörde für Schule und Berufsbildung, vom Bun­des­ministerium für Bildung und Forschung sowie von team.arbeit.hamburg. Unsere Arbeit ist außerdem von Politikern und Medien anerkannt worden: Im März 2012 besuchte uns der Erste Bürgermeister Olaf Scholz, im April 2013 Ar­beits­senator Detlef Scheele und Staatsrat Jan Pörksen. Die NDR-Fern­seh­sendung „Hamburg Journal“ berichtete im September 2013 über unseren Start der Ausbildungen zur „Fachkraft für Metalltechnik“ und zum „FachinformatikerSystemintegration“.

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten oder unserer Arbeitsweise? Melden Sie sich gerne bei uns.